Bayerntreffen des VCD von 5.-7. Juli 2019

Der Landesvorstand lädt herzlich ein zum Bayerntreffen.

Das Bayerntreffen ist das Aktiventreffen des VCD Bayern. Es ist das Forum für den Erfahrungsaustausch der Aktiven, verkehrspolitische Information und Diskussion und die Diskussion unter den Aktiven und zwischen Landesverband und den Kreisverbänden und Kreisgruppen. Natürlich freuen wir uns auch über Besucher, die noch nicht aktiv im VCD mitmachen – wenn sie dann aktiv werden, freuen wir uns noch mehr. Das Bayerntreffen findet dieses Jahr vom 5. bis 7. Juni in Gauting statt. Wir eröffnen das Bayerntreffen dieses Jahr schon am Freitag mit einem interessanten Vortrag von Dr. Bernd Rosenbusch, Geschäftsführer des MVV.

Das Programm des Bayerntreffens:

Freitag

  • 15:45 Uhr bis 18:15 Uhr
    • Landesvorstandssitzung im Tagungshaus. Mitglieder sind auf der Sitzung willkommen.
  • 19:00 Uhr
    • Der MVV auf dem Weg zum Mobilitätsverbund Dr. Bernd Rosenbusch, Geschäftsführer der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH (MVV). Vortragsveranstaltung, nicht im Tagungshaus, sondern im Restaurant Syrtaki, Grubmühlerfeldstraße 3

Samstag

  • 08:00 Uhr
    • Frühstück
  • 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr
    • Fortsetzung der Landesvorstandssitzung
  • 11:00 Uhr
    • Workshop: VCD-Mobilitätsbildungsangebote als Beitrag zur Mitglieder- und Interessent*innenwerbung Stephanie Päßler, Projektleitung Zu Fuß zur Schule beim VCD-Bundesverband
  • 12:30 bis 13:30 Uhr
    • Mittagessen
  • 13:30 Uhr
    • Der Beitrag der Schiene zur Verkehrswende: Deutschlandtakt – Planungsstand und Optimierungsbedarf Der aktuelle Planungsstand und die Kritik des VCD Bayern werden vorgestellt und diskutiert, Verbesserungsvorschläge werden gesammelt. Niklas Dehne, Mitglied des Landesvorstands
  • 15:00 Uhr
    • Kaffeepause
  • 15:30 Uhr
    • Workshop Verkehrswende Bernd Sluka, Landesvorsitzender
  • 16:30 Uhr
    • Stellplatzsatzungen – gebaute Mobilitätswende Heinrich Moser, Vorsitzender des VCD Fürstenfebruck/Starnberg
  • 18:00 bis 19:00 Uhr
    • Abendessen im Tagungshaus, danach Einkehr in einem Biergarten.

Sonntag

  • 09:30 Uhr: Exkursion Beginn, Bahnhof am Tagungshaus.
    • Die Chance in der Niederlage – Verkehrspolitischer Stadtrundgang durch Gauting entlang verpasster Chancen und Orten des Wandels Heinrich Moser, Vorsitzender des VCD Fürstenfeldbruck/Starnberg Dr. Andreas Romero, Stadtplaner, wird uns begleiten und auch über Geschichte und Sehenswürdigkeiten Gautings informieren
  • ~12:00 Uhr: Geselliger Ausklang im Biergarten
    • Wir organisieren einen Gepäcktransfer vom Tagungshaus zum Bahnhof (oder zum Biergarten).

Starnberg macht Platz!

Postkarte und Rohling für die Mal-Aktion „Starnberg macht Platz“ (C) Christine Plote

Autos oder Menschen – für wen wollen wir Starnberg vor allem gestalten? – Den öffentlichen Raum besser zu nutzen und dabei lebenswerter zu machen, darum geht es bei „Starnberg macht Platz“ am Samstag, den 29. Juni 2019, dem ersten Tag des diesjährigen STAdtradelns.

Sieben Parkplätze in der Ludwigstraße / Ecke Maximilianstraße werden am Samstag von 9 bis 13 Uhr zum Mini-Park. Wie beim internationalen „Parking Day“ legen Vertreter des VCD und der STAgenda21 sowie einige STAdtradler Hand an:

Anstelle von Autos kommen vor die ehemalige Buchhandlung Greiner Gartenmöbel und Sonnenschirme (von „Freiraum“ gestellt), Pflanzen etc.. „Wir finden, mehr schöne Plätze, mehr Platz für Radler und Fußgänger, dafür weniger Parkplätze stünden Starnberg besser.

Deshalb laden wir auf diese kleine Erholungsinsel mitten in der Stadt ein. Zum sich entspannt setzen, zum miteinander Spielen, Malen und Plaudern“, so Initiatorin und STAdtradeln-Koordinatorin Andrea Schmölzer. Mit Lego, Straßenmalkreiden oder einer Postkarten-Mal-Aktion kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen oder ein „Gehzeug“ und Lastenrad ausprobieren.

Bei alldem haben die Organisatoren auch die Geschäftsleute im Blick: „Im Wettbewerb mit dem Onlinehandel braucht der lokale Einzelhandel einen attraktiven Gegenentwurf. Schöne Plätze zum Verweilen könnten dabei viel mehr Kundschaft in die Einkaufsstraßen locken als Parkplätze“, meint Heinz Moser vom veranstaltenden VCD.

Besucher erhalten vor Ort Infos über die faire Verteilung des öffentlichen Raums und übers STAdtradeln. Ein Vertreter der STAgenda21 wird das Verkehrskonzept „Lebendiges Starnberg“ vorstellen, das am 1. Juli im Starnberger Stadtrat diskutiert wird. Spontane Mitmacher für Samstag sind nach wie vor sehr willkommen.

Mehr dazu unter www.starnbergmachtplatz.de oder unter Tel. (08151) 773 773.

Hintergrund: Ein Bündnis aus ADFC Kreisverband STA, Bund Naturschutz Kreisgruppe STA, Energiewendeverein STA, Mobilitätswende Weßling, STAgenda21 und VCD Kreisverband FFB-STA widmet sich 2019 der Frage, wie man Flächen des ruhenden Verkehrs besser nutzen kann. https://www.mobilitaetswende-wessling.de/projekte/aktion-2019/

Mitgliederversammlung 2018/2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung ein,

  • am Freitag, den 5. Juli 2019 um 18.00 Uhr
  • im Restaurant Syrtaki, Grubmühlerfeldstraße 3, 82131 Gauting

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung
  2. Wahl der Versammlungsleitung und der Protokollführung
  3. Genehmigung des letzten Protokolls
  4. Bericht des Vorstandes, des Schatzmeisters und der Kassenprüfer
  5. Aussprache zu Punkt 4 und Entlastung des Vorstandes
  6. Wahl von Vorstands und Kassenprüfer
  7. Verabschiedung des Haushaltsplans
  8. Verschiedenes

Im direkten Anschluss an die Mitgliederversammlung eröffnen wir um 19:00 Uhr das jährliche Bayerntreffen unseres Landesverbandes mit einem Vortrag von:

  • Dr. Bernd Rosenbusch, Geschäftsführer des MVV

Mit freundlichen Grüßen
Heinrich Moser
Vorsitzender

PS: Die Druckversion dieser Einladung finden Sie hier: